OSTVIERTEL.MS

Mehr Müll am Bahnhof als je zuvor #ZEROWASTEART

Seit dem 10.02. sind auf Stellwänden im Hauptbahnhof Münster Skulpturen der Ausstellung #ZEROWASTEART zu sehen. Bis zum 23.02. sollen sie auf verschwenderischen Umgang mit Verpackungsmaterialien aufmerksam machen und dazu veranlassen, der eigenen Abfallerzeugnis gewahr zu werden. Via QR-Code gewähren dabei Augmented-Reality-Features weitere Einblicke in den kreativen Enstehungsprozess der Austellungsstücke. Die Eröffnung wurde von Münsters Bahnhofsmanager Michael Jansen eingeleitet, und weiterführend begleitet u.a. von einem Greenpeace-Vertreter, der Geschäftsführerin des örtlichen Ladens “natürlich unverpackt” und der Münsteranerin Waltraut Kleinsteinberg, deren Schneekugeln einen Teil der Ausstellung sind. Münster ist der vierte Bahnhof-Zwischenstopp der Ausstellung auf ihrer Reise durch ganz Deutschland. Endhaltestelle: Berlin.

Sebastian Wessel

Kommentar hinzufügen